Ihr Leerer habt mir meine Kindheit geklaut

Ihr Leerer habt mir meine Kindheit geklaut

Beitragvon Eugen Cicero » So 7. Feb 2016, 21:58

heute abend war im deutschlandfunk eine sendung über "superlehrer" zu hören. ekelhaft sag ich euch, na klar eine über miese lehrer können sie sich nicht leisten, superlehrer ist pc-mainstream und der wird halt von den wahrheitsmedien bedient. schön angefangen hat die sendung mit dem spruch" "schulpflicht macht leerer zu gefängniswärtern" und zu " bildungsvollzugsbeamten" das klang hoffnungsvoll dann aber fehlanzeige, "statt dessen" hiess es, "wollen wir uns hier ein mal den superlehrern widmen: die kinder müssen den leerer als autoritäts- und füphrungsperson akzeptieren, ja ihn fast sogar lieben, (!) dann sind sie bereit, das ihnen vorgesetzte zu lernen und wiederzukäuen". Na toll, inhalte werden überhaupt nicht mehr in frage gestellt, es geht nur noch um die "kumpelhaftigkeit" des "superlehrers", den alle lieben sollen, der die schüler dafür zu einem superschulabschluss geleitet. Dafür müsse der leerer aber eine art "charima" haben, um seine anerkennung als autorität und "sachführer" zu bekommen, wer diese autorität nicht hat, ist schon verloren.

Die pädagogen selber halten sich aber für sehr informiert über die "entwicklung" ihrer schüler, die sie genau beobachten, kennen und wissen, wie sie in diese eingreifen können. Sie geben selber zu, dass gerade im alter von 12-16 eigentlich eine schulzeitunterbrechung erfolgen müsse, weil dies sei eine sehr stürmische zeit und alles andere als zum stillsitzen geeignet. Ja und dann lernt man und lernt, und plötzlich ist man 16, 18, erwachsen und stellt fest, dass man seine ganze kindheit und jugend in der schule verloren /gelassen hat.

Tolle sendung, habe ich alles noch gar nicht gewusst, bin ja gespannt, in welchem jahrhundert die erste sendung kommt über scheiss lehrer und die davor warnt, sich von denen im mäntelchen von "freundlichkeit" und "bildung" die gesamte kindheit und jugend klauen zu lassen, anfangen jedenfalls kann ich mit dem meisten dreck, den ich in der schule inhallieren musste, kaum etwas, das bisschen, das ich gebraucht habe in meinem leben, hätte ich mir auch selber aneignen können, wenn man mich gelassen hätte, so aber habe ich bis fast 30 auf irgend welchen bänken gesessen und musste da von einer platzangst zur nächsten gejagt mir den ganzen dreck inhallieren, von dem ich bis heute nicht weiss, wie ich ihn wenigstens wieder loswerden könnte.

schuleflieg.jpg
schuleflieg.jpg (185.44 KiB) 1263-mal betrachtet


7.2.2016 "wir casten uns die tollsten lehrer" Deutschlandfunk

http://srv.deutschlandradio.de/themes/d ... index.html
Eugen Cicero
 

Zurück zu Schulpflicht? NEIN !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

Impressum --- Datenschutzerklärung